Follow:
Beauty

Babor Augenpflege

Seit vielen, vielen Wochen benutze ich nun schon die Babor HSR Augencreme. Darauf gekommen bin ich durch meine Kosmetikerin. Richtig! Die Babor-Hexe. Ich habe es tatsächlich beibehalten und gehe brav alle sechs Wochen zu ihr. Ob es sich lohnt?

Finanziell gesehen tut es schon weh, aber wenn ich in den Spiegel schaue, ist das schnell vergessen. Es bringt tatsächlich etwas. Mein ganzes Hautbild hat sich sehr verfeinert und ich habe das Gefühl, dass sich z.B. meine Foundation nicht mehr so in den Poren absetzt, wie sie es früher nach einem langen Tag leider getan hat. Natürlich schwört meine Kosmetikerin auf Babor. Hat sie ja auch nicht unrecht mit, denn ich war bis jetzt mit jedem Produkt dieser Marke echt zufrieden. Nur bei dieser Augencreme bin ich mir selbst nach dieser langen Zeit noch nicht ganz sicher, was ich von ihr halten soll.

Ich benutze sie brav abends und morgens, warte aber immer noch auf den Megaeffekt. Die Faltentiefe soll nämlich reduziert, der Collagenfaseraufbau aktiviert werden und ein Glyco-Stop soll die Verzuckerung der Kollagenfasern reduzieren. Das habe ich besonders nötig. Wusstet Ihr eigentlich, dass Zucker echt schädlich für unsere Haut ist? Mich hält dieses Wissen leider nach wie vor nicht davon ab, kontinuierlich auf Zucker zu verzichten. Ich brauche mindestens eine fette Süßigkeit am Tag, sonst geht gar nix.

Dann ist da noch der Preis … 30 ml kosten mindestens 55,- EUR. Sehr stolzer Preis. Dafür hätte ich eigentlich einen größeren Effekt erwartet. Andererseits weiß ich natürlich nicht, wie meine Augenpartie aussehen würde, wenn ich diese Creme nicht benutzt hätte. Nachkaufen werde ich sie mir nicht, sondern das Beautyschicksal knallhart herausfordern und mal schauen, was eine andere Pflege mit meinen Augen anstellt. Welche das sein wird, weiß ich noch nicht. Meine Freundin hat sich letztens eine Augencreme von La Mer gegönnt und das Ergebnis ist einfach BOMBASTISCH! Aber über den Preis darf ich gar nicht erst nachdenken…

Ach, was war das Leben noch einfach, als ich mir alles ins Gesicht schmieren konnte, hehe.

 

Related:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply