Follow:
Fashion

Barbie goes shopping

Heute geht es um meine Urlaubsausbeute! Es ist nüchtern betrachtet gar nicht so viel, doch ich finde, ich war echt erfolgreich.  Aber natürlich möchte ich Euch meine Errungenschaften der Reihe nach vorstellen. Kommen wir als erstes zu meinem neuen Shirt. Ein Barbie Shirt. Genau! Und es ist mir vollkommen egal, dass ich teilweise verständnislose Blicke dafür ernte, wenn ich es trage, denn ich finde es einfach nur meeeega! Ich sah es wie so oft an einem anderen Mädel. Und genau wie damals bei meiner Sonnenbrille, war ich zu aufgeregt, um auf kroatisch die Frage formuliert zu bekommen, wo es her ist. Das ist doch echt seltsam oder? Da setzt der ganze Verstand einfach mal einen Moment total aus. Gähnende Leere und sonst nichts.

Glücklicherweise habe ich es auf englisch rausgestottert bekommen und war nur zwei Tage später im mir genannten Laden! Dort blieb übrigens gleich eine schwarze Mom Jeans an mir hängen. Ich mag die Teile eigentlich ü-b-e-r-h-a-u-p-t nicht, aber bei der war es Liebe auf den ersten Blick. Allerdings hat sie mich zu Hause schon schwer enttäuscht, denn nach nur einmal waschen, ist echt viel Farbe rausgegangen… na ja, sie hat mich knapp 20,- EUR gekostet, da will ich mal nicht so streng sein. 

Ebenfalls Liebe auf den ersten Blick war es mit meinem neuen Kleid. Und zum Glück hatte ich aus einem kurz zuvor begangenen Fehler gelernt, denn sonst hätte ich es sicher nicht gekauft. Meine Strandtasche gab nämlich nach nur wenigen Tagen bereits den Geist auf. Und abends sah ich in der Stadt bei Mango genau die Tasche hängen, die ich tagsüber am Strand bei einer anderen gesehen hatte und die ich echt hammerös fand (manoman, ich habe schon stalkerhafte Züge, was?). Die LETZTE! Limited Edition! Allerdings sollte sie über 30,- EUR kosten. Fand ich ein bisschen happig für eine Strandtasche, lies sie also hängen und sah mich weiter um. Großer Fehler! Als ich nämlich keinen ansatzweise hammerösen und günstigeren Ersatz fand, hechtete ich zurück. Sie war weg! Auf meine Frage, wo sie sei, guckte mich die Verkäuferin an, als ob sie mich einweisen lassen wollte. "Die ist natürlich weg, das war doch die limited edition." Das sie dabei nicht gelacht hat, hat echt noch gefehlt. War aber auch blöd von mir. Aber nun gut.

Gleicher Ort, gleicher Laden, ein paar Tage später. Jeden Abend sah ich Mädels in langen blau weiß gestreiften Kleidern. Ich will auch, dachte ich immer. (Stalker, ich sage es ja….). Und dann hing da so ein Kleid. Das letzte in meiner Größe. Da war ich dann nicht so dumm wie mit der Tasche sondern habe es regelrecht an mich geklammert. Wahrscheinlich habe ich mich auf dem Weg zur Kasse auch noch irre umgesehen aus Angst, jemand könnte es mir wegnehmen. Warum ich überhaupt mit dem Gedanken gespielt habe, es nicht zu nehmen? Weil es ehrlich gesagt für 50,- EUR sehr schlecht verarbeitet ist. Es hatte sehr viele kleine lose Fäden und lockere Knöpfe. Aber ich verpasste der Stimme der Vernunft einfach einen Kinnhaken und kaufte es. Habe ewig keine Fehlkäufe gemacht, da hätte ich mir ruhig mal wieder einen erlauben können, hehe.

Es war aber kein Fehlkauf. Ich liebe das Ding! Allerdings hatte ich keine passenden Schuhe dabei wie Ihr sehen könnt und auch meine MCM Tasche war mir abends echt zu groß. Aber Leute, das ist doch meine leichteste Übung! Einfach Augen offen halte und schwups, habe ich nur zwei Tage später dieses zauberhafte Täschlein in einer noch zauberhafteren klitzekleinen Boutique gekauft. Der Kettenhenkel passt übrigens perfekt an meine MiuMiu!

Blieb das Problem mit den Schuhen. Und auch hier halfen mir wieder meine Stalkergene. Überall sah ich diese Keilabsatzschuhe mit Glitzersteinchen rumflitzen. Schnell fand ich raus, dass sie von Zara sind. Online totally sold out. Nix coming soon. Alle weg. Aber ich verfiel nicht in Panik. Wusste ich doch, dass wir am nächsten Tag sowieso nochmal in die Stadt mussten! Ich hechtete also nur wenige Stunden später in den Zara und obwohl sie online komplett ausverkauft waren, standen sie dort! Allerdings nur ein einziges Paar in Größe 39. Wieder einen bemitleidenden Blick von der Verkäuferin kassiert, wieder mit hängenden Schultern rausgegangen. Doch auf dem Weg nach draußen, blieb mein Blick an einem Paar Leosandalen hängen. Leosandalen stehen seit zwei Jahren auf meiner Wishlist! Denn die in meinem Besitz befindlichen haben es seit eben dieser Zeit hinter sich. Sandalen also mutig in Größe 41 anprobiert und welche Freude: sie passten! Ich wollte gerade zur Kasse gehen, da fiel mir ein, dass es mit dem Gepäck knapp wird. Also legte ich sie zurück und bestellte sie mir im deutschen Zara Onlineshop bequem nach Hause – sogar in 42! Richtig freuen konnte ich mich aber dummerweise nicht, denn ich trauerte um die anderen wunderschönen nie zu erreichenden Schuhe mit den traumhaften Glitzersteinen.

Meinem Mann heulte ich dann direkt danach einen vor, dass ich die "schönsten Schuhe aller Zeiten gesehen habe" und sie nicht bekommen konnte. Da er total gechillt mit seiner eisgekühlten Cola im Cafe auf mich gewartet hatte, besaß der Gute die Muse, so zu tun, als würde ihn meine Schuhkrise à la gutem Ehemann tatsächlich interessieren und er wollte sie sehen. Das werde ich ihm nie vergessen!!!! Denn ich zeigte sie ihm natürlich im Zara Onlineshop und während ich das tat, sah ich, dass 41 verfügbar war! Ich habe genau in der Sekunde nachgesehen, als irgendeine andere Trulla diese Schuhe wohl zurückgeschickt haben muss und Zara sie in diesem Moment eingebucht hat. Ich verfiel in einen Trance – ohne Witz Leute – ich sagte nichts mehr, ich hörte nichts mehr, ja ich glaube sogar, ich schwebte in diesem Moment über dem Sessel auf dem ich eigentlich saß. Wie in Zeitlupe packte ich sie in den Warenkorb, schaffte es, mich anzumelden und bääääm, ich hatte sie gekauft! Ich habe mir drei Mal die Bestellbestätigung angesehen, bis ich mich endlich getraut habe, mich zu freuen. I got it! Ein schöneres Willkommensgeschenk hätte mich nun wirklich nicht zu Hause erwarten können. DAS sind DIE Schuhe zu MEINEM Kleid – und zu vielen anderen Dingen aus meinem Kleiderschrank übrigens auch.

Mission accomplished.

 

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
KathrinPaula Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Paula
Gast
Paula

Dein Lächeln auf dem ersten Bild ist eigentlich das beste, was du tragen kannst. Es wirkt so schön echt und überhaupt nicht gestellt. 🙂

Abgesehen davon bin ich besonders gespannt darauf, wie du die Glitzerstein-Schuhe kombinieren wirst. Farblich passen sie zu allem, aber der Stil schränkt die Möglichkeiten doch etwas ein. Bin gespannt!

Ach und der letzte Satz ist sowieso das Highlight deines Posts! Herzhaft gelacht! 😀 😀

Kathrin
Admin

Liebe Paula, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. An dem Abend war ich auch sehr fröhlich :-). Die Schuhe trage ich übrigens rauf und runter. Im nächsten Outfitpost wirst Du sie sehen. Es freut mich total, dass Du über meinen Post lachen konntest!