Follow:
Fashion

DMI FashionDay

Dank styleranking konnte ich heute beim FashionDay vom DMI in Düsseldorf dabei sein. Für Nichtmitglieder kostet eine Karte stolze 590,- EUR! Ihr könnt Euch also vorstellen, wie hoch das Niveau dieser Veranstaltung war. Ich habe jede Sekunde genossen und alle Vorträge aufgesogen wie ein Schwamm. Am besten gefallen hat mir natürlich der Vortrag von Gerold Brenner zum Thema „Blogger“. Er hat sich übrigens dagegen ausgesprochen, dass die Blogs tot sind – so wie es in letzter Zeit sehr zum Leidwesen meiner Kollegen und mir geheißen hat.

Das Deutsche Mode-Institut versorgt aufgrund seiner umfassenden Recherchen und Analysen alle mode-, textil- und lifestylerelevanten Branchen mit den neuesten Trends. Der FashionDay gilt als Einstieg in die kommende Saison und findet zwei Mal im Jahr statt. Dabei werden nicht nur die neuesten Trendthemen, sondern auch die Philosophie und Hintergründe, Farben, Styles, Materialien und dazugehörige Accessoires vorgestellt.

Verständlicherweise durfte ich während der Veranstaltung keine Fotos machen, aber ich habe natürlich trotzdem eine Trendvorschau für Euch im Gepäck.

Was sind die kommenden Trends für Herbst/Winter 17/18?

Falls Ihr auf den Mustermix steht, gibt es gute Nachrichten für Euch. Der Mustermix bleibt und es darf noch wilder und noch knalliger kombiniert werden. Der mirror look wird ebenfalls noch die nächsten Saisons überleben, ebenso wie der kürzlich aufgekommene Trend, schlichte Taschen an extrem kurzen Henkeln cross body zu tragen (habt Ihr schon gesehen, oder? Die hängen dann fast in der Achsel – nix für mich). Ethnolook, Folklore, Erdtöne, Fell, Leder und die ganzen anderen „back to the roots“-Klamotten werden erfreulicherweise noch verstärkter zu sehen sein.

Gerade an XL-Strickpullover gewöhnt, werden sie uns auch nicht so schnell wieder weggenommen. Sie werden nur noch feiner gestrickt und hier und da mit Metallicgarnen vermischt auf der Bildfläche auftauchen. I like it!

Nieten überleben in runder Form auf sämtlichen Accessoires – ich mag Nieten, ist also eine gute Nachricht. Die fiesen dicken weißen Sohlen an Schuhen verschwinden hingegen leider nicht. High Tech Sneakers werden uns weiterhin begleiten. Ich finde die Dinger eigentlich ganz cool, besonders, wenn sie in Strickoptik sind. Mit denen kann ich mich also gut anfreunden.

Socken in offenen Schuhen haben wir alle schon gesehen. Neu wird allerdings sein, dass die Socken immer dickerer werden. Am besten handgestrickt. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht, ob mir das gefällt. Das ist so eine Sache, die ich heute noch scheußlich und morgen schon megagenial finden könnte…

Karomuster tauchen auch schon seit einiger Zeit wieder in unseren Kleiderschränken auf. Gut so! Karos bleiben bzw. werden ultrawichtig.

Die wichtigsten neuen Trends sind:

Samt, Trapezabsätze, Box Bags und am besten alles in lila, lila und noch mal lila. Oder violett ;-). Stiefel feiern weiter ihr Combeback und zwar mit richtig weitem Schaft. So à la Musketiere, u know? Genau mein Fall. Oh man, so welche werde ich mir ganz sicher zulegen! Ich fange besser schon mal an, zu sparen.

 FashionDay Outfit

Neues Kleid? Jepp! Und neue Stiefel auch. War in den letzten zwei Wochen voll im Shoppinmodus. Mehr zu dem Outfit gibt es im nächsten Post.

 

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei