Follow:
Irini

WORTH THE HYPE? MAC Brush Cleanser

Hach, wie gerne man doch an seinem Schminktischen sitzt, Musik hört oder Youtube Videos laufen lässt und sich dabei schön zurecht macht? (Ganz ehrlich, ich genieße diese Zeit so sehr, Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie oft ich mich deswegen verspätet habe – aber das ist es mir Wert!) Leider gibt es auch einen Part, der mir persönlich nicht so Spaß macht – das Pinselreinigen. Ein Grund, wieso ich meine Pinselsammlung nicht erweitere: je weniger Pinsel, desto weniger muss man reinigen. Und desto weniger muss man Geld für dieses teure Reinigungszeug ausgeben.

Als ich erstmals mit dem Schminken angefangen habe, habe ich mir von MAC den Brush Cleanser gekauft. Gefühlt jeder Youtuber hat ihn benutzt und da war ich natürlich total angefixt. Also machte sich klein Irini auf zum Mac Store in Frankfurt und kaufte sich dabei auch noch ein paar andere Goodies. Als ich es dann zum ersten Mal ausprobiert habe, war ich total erstaunt. Ich bin immer noch der Meinung, es ist ein Elixir!!! Ein paar Tröpfchen reichen aus und die Pinsel werden sofort sauber! Ich gebe auf jeden Pinsel etwas Flüssigkeit drauf, „massiere“ sie quasi in den Pinsel ein und wasche es dann mit lauwarmen Wasser aus. Voilà, das Werkzeug ist wie neu, das Malen kann weitergehen! Ein Manko jedoch: mit knapp 21 Euro ist es natürlich nicht billig, da kaufe ich mir lieber einen Lippenstift von MAC, als einen Pinselreiniger. Also ging die Suche nach einer Alternative los.

Soll ich Euch etwas verraten? Ich suche immer noch.

Und soll ich Euch noch etwas verraten? Die Suche wird wahrscheinlich niemals erfolgreich enden. Doch dann kam letztes Jahr ein Hoffnungsschimmer, als ich von Ebelin, der Hausmarke von DM, den Pinselreiniger für knapp 4 Euro entdeckte! JA, 4 EURO!!! Das heißt, statt eines MAC Reinigers hätte ich mir direkt fünf Ebelin Reiniger kaufen können…für fast denselben Preis! Ich habe ihn natürlich schon Zack, gekauft, direkt getestet… und direkt enttäuscht. Mal davon abgesehen, dass ich fast die halbe Flasche beim ersten Gebrauch plattgemacht habe, damit die Pinsel richtig sauber werden, kam mir der Geruch sowas von stark vor, dass ich ihn Stunden später immer noch in der Nase hatte.

Tja Irini, was freust Du dich auch viel zu früh? Nachdem ich auch ein sensitives Haar Shampoo ausprobiert habe (ganz ehrlich, die sahen genauso aus wie vorher), bin ich letztendlich wieder auf den MAC Reiniger umgestiegen. Wie sagt man so schön, Oldie but Goldie?! Ich muss natürlich dazu sagen, dass er wirklich sehr ergiebig ist. Und denkt dran: je weniger Pinsel, desto weniger Produkt braucht Ihr – seht Ihr, sparen kann man dabei doch noch ;-).

Es muss nicht immer teuer sein, um Qualität zu kaufen, aber hier muss ich leider sagen: der MAC Brush Cleanser ist definitiv WORTH THE HYPE!

Wie reinigt Ihr Eure Pinsel? Wenn Ihr eine günstigere Alternative habt, die die Pinsel super reinigt (und bei der man sich nicht am liebsten eine Wäscheklammer auf die Nase klemmen muss), immer her mit Euren Tipps!

Pinsel vor dem Reinigen

 

Pinsel nach dem Reinigen

 

Pinselreiniger MAC hier erhältlich
Pinselreiniger Ebelin hier erhältlich
Pinsel Zoeva hier erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

No Comments

Leave a Reply