Follow:
Fashion

Moschino Skirt

Hach, es ist so hart, aber man muss manchmal einfach ehrlich zu sich selbst sein.
Zusammen mit den Schuhen, welche ich Euch hier vorstestellt habe, ergatterte ich noch einen traumhaften Rock. Er hing einfach so rum und sprach mich aufgrund seiner glockigen Form an. Ich neige dazu, Stücke die mir gefallen, im Vorbeigehen immer kurz anzufassen. Und das, was ich bei diesem Rock fühlte, brachte mich dazu, sofort stehen zu bleiben. Ich fühlte nämlich Wolle…Der perfekte Rock also für den Winter. Mit Rollkragenpullover und Stiefeln wäre er super kombiniert. Schnell den Preis und die Größe gecheckt – bäm!
Mir leuchtete tatsächlich MOSCHINO entgegen. Das ist so ein Glücksmoment, von dem ich jedes Mal träume, wenn ich durch den TK Maxx schlendere.
Natürlich kaufte ich den Rock sofort. Zu Hause musste ich leider feststellen, dass er ein bisschen eng war. Ich bekam ihn zwar zu, aber er sass so stramm in der Taille, dass ich unmöglich damit sitzen konnte. Aber egal, schliesslich hatte ich eh vor, ein bisschen abszuspecken (ein Kilo will ich eigentlich immer abnehmen – kennt Ihr sicher auch, oder?).
Nachdem ich eine Woche also abends nur Salat gegessen habe, probierte ich ihn erneut an. Er sass zwar etwas besser, sah aber immer noch seltsam aus.
Ich weiss gar nicht, wie oft ich ihn inzwischen in allen möglichen Kombinationen anprobiert habe. Die Zeit, die ich dafür aufgewendet habe, hätte ich so viel sinnvoller nutzen können. Ich kann es einfach drehen und wenden wie ich will: auch, wenn er von MOSCHINO und made in Italy *schmacht* ist…wir beide passen einfach nicht zusammen. Ich muss ihn ziehen lassen und ihm die Möglichkeit geben, die Richtige zu finden…
Ach, ich bin so unglaublich selbstlos.

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei