Follow:
Fashion

new in Bikini by Esprit

Vor ein paar Wochen habe ich etwas gemacht, was ich noch nie zuvor getan habe.

Ich. Habe. Bikinis. Weggegeben. In. Die. Altkleidersammlung.

Hä, wo ich so gerne ausmiste, noch nie zuvor? Warum?

Keine Ahnung! Bikinis haben für mich irgendwie etwas magisches an sich. Schließlich war die Anschaffung jedes Einzelnen mehr als wohl überlegt. Für kein Kleidungsstück betreibe ich in Sachen Shopping mehr Aufwand als für einen Bikini. Es gibt aber auch so viel zu bedenken! Erst einmal ist da das riesengroße Hindernis mit der Farbauswahl. Welchen Strandkorb nimmst Du dieses Jahr, was für Flip Flops willst Du tragen und – ach Du liebe Zeit – welchen Nagellack willst Du auflegen? Jaaaaa Leute, das sind die Dinge, die ich alle bedenken muss, wenn ich mich für ein Modell entscheide. In der Vergangenheit kam dabei meist blau-weiß, pink oder schwarz raus.

Ist die quälende Stylefrage endlich geklärt, kommt die schwerste aller Bikinikaufanforderungen. Die *Trommelwirbel* GRÖSSE!

Wenn Du nämlich oben rum ein bisschen zu wenig hast, was aber dummerweise dafür unten rum zuviel sitzt, kannst Du nämlich schon mal locker sechs Teile von einem einzigen Modell mit in die Umkleidekabine nehmen. Denn ich besitze sowohl Bikinihöschen in 42 als auch in 38. Von den Oberteilen will ich gar nicht erst anfangen…

Dieses Jahr war ich aber erfreulicherweise nach meiner Ausmistaktion sehr zufrieden mit den Überlebenden meines Bikinimassakers und dachte, ich komme um das leidige Thema herum. Doch dann begann vor einigen Tagen eine Stimme in meinem Kopf zu flüstern: "Du brauchst einen Neuen. Unbedingt. Du wirst Dich im Urlaub ärgern." Ich ignorierte sie anfangs, denn ich hatte keine Lust auf die oben erwähnte Shoppingtortur. Aber die Nervensäge wurde täglich lauter.

Irgendwann schrie sie mich regelrecht an. Ich gab also auf und begann ein bisschen im Netz zu suchen. So ganz unverfänglich halt. Nur mal gucken. Fündig geworden bin ich mehr als schnell. Denn ich habe im Onlineshop von Esprit mit meiner Suche begonnen und bin an diesem Traumteil hängen geblieben. Er ist zu meiner eigenen Überraschung bunt. BUNT! Ist das zu glauben? Wo "bunt" die Farbe ist, die mir von allen am allerwenigsten gefällt . Ja, ich weiß, "bunt" ist keine Farbe. Ist ja gut.

Aber seht ihn Euch mal genauer an. Er ist bunt und so was von Missoni! Hach, er eröffnet mir ganz neue ungeahnte Möglichkeiten. Kein vorheriges Festlegen auf Nagellack und Co. Mein Sommer wird frei! Und bunt ;-).

Bikinihöschen und Oberteil bei Esprit erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
2 Comment authors
KathrinSandra Recent comment authors
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Sandra
Gast

Sehr schöner Bikini – und sowas von Missoni!!! (Ich glaube, das ist das einzige Muster, welches ich in bunt bunt mag ;-D). Steht dir bestimmt super!

Ich glaube die Stimme hat ich verlassen und ist zu mir rübergewandert…Bis jetzt bleibe ich eisern, aber sie wird immer lauter. Sowas blödes! 😉

Kathrin
Webmaster

Ignoriere sie auf keinen Fall! Das macht es nur schlimmer :-). Stell Dir vor, er ist ausverkauft, wenn Du auf sie hörst! Nicht auszudenken…. (übrigens, bei Newsletteranmeldung sparst Du 10% – man ich sollte Provision von Esprit kassieren, hehe.)