Follow:
Fashion

new in Combat Boots

Combat Boots an sich sind ja so eine Sache. Denn allzu häufig siehst Du damit leider aus, als wärst Du auf dem Weg zum SEK- Einsatz. Mit meinen neuen Schätzelein kann mir das nicht passieren. Denn mal im Ernst, NIEMALS würde jemand so viel Bling-Bling zu einem SEK-Einsatz tragen, oder?

Um die Dinger schleiche ich schon seit letzten Winter herum. Mich hat ehrlich gesagt immer der Preis abgeschreckt. Knapp 80,- EUR, wo ich doch fabelhafte Fiorentini & Baker Boots besitze? Nein, das ist zu unvernünftig.

(Merkt Ihr was? Meine Vernunft geht mir langsam immer mehr auf die Nerven. Oh man, das wird bald noch ein böses Ende nehmen. Hach, ich freue mich darauf!)

Aber diese Boots begegneten mir eeeeecht oft. Es gab sie nämlich im Jahr davor schon mit Perlen und die haben mich schon extrem nervös gemacht. Nun denn, die Vernunft stand mir immer im Weg. Meine Fiorentini & Bakers gingen mir immer mehr auf die Nerven. Der rechte Stiefel quietscht nämlich bei jedem Schritt. Ich habe schon alles mögliche versucht, aber es hört einfach nicht auf! Und den Witz: „Du hast wohl Deine Schuhe nicht bezahlt, hohoho“, habe ich schon so oft gehört, dass ich ihn schon selbst mache. OMG! Wie ätzend ist das bitte?

Dann passierte aber letzte Woche etwas Märchenhaftes! Während ich mich vor dem Schlafgengehen so durch den Zara Sale scrollte (nachdem ich bei H&M fünfzehn Teile im Warenkorb hatte, mich zur Vernunft (gäääähn, die ist sooo langweilig) rief und daher alles ganz schnell wieder ausgekippt habe), fand ich meine Combat Boots!

FÜR 25,99 EUR! Da zeigte ich der Vernunft den Stinkefinger, bestellte sie und bin irgendwie echt ein kleines bisschen glücklicher, seit sie in meinem Schuhschrank stehen. Warum nur ein kleines bisschen? Die Vernunft sagt mir, dass mich so ein lächerlicher Schuhkauf nicht glücklicher machen sollte. Aber wisst Ihr was? Ich bin sehr viel glücklicher! That’s it.

Übrigens: Meine beste Freundin und ich versuchen immer wieder, weniger online zu bestellen und auch weniger zu kaufen. Wir sind immer ganz stolz auf uns, wenn wir uns von unseren Nicht-gekauft-Erfolgen berichten. Die Wunderbare hatte diese Schuhe auch schon mal zu Hause, haben wir am WE bei unserem Strategie-Gespräch festgestellt. Sie fand sie aber too much und hat sie deshalb nicht behalten. Worauf ich hinaus will? Sie ist der stylishste Mensch, den ich kenne. Normalerweise, hätte meine Alarmglocken geschrillt, wenn sie „too much“ gesagt hätte. Aber ich bin so was von der Fabelhaftigkeit dieser Treterchen überzeugt, dass mich nicht mal das gekratzt hat. Shopping Confidence könnte man das wohl nenne. I like it.

Und gleichzeitig hoffe ich, dass es nicht zu oft passiert. Ahhh, da ist sie wieder, die böse, böse Vernunft! Husch, weg … Du störst meinen Flow!


Combat Boots mit Strass hier erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei