Follow:
Fashion

new in graue Cambio Jeans

Hach ja. Ich stelle Euch hier eine graue Jeans vor. Eine ganz, ganz fabelhafte graue Jeans. Aber sie macht mich nicht glücklich. Es ist so, als hätte ich nur einen Zwilling bekommen. Und jeder weiß, dass man Zwillinge nicht trennen darf!

Der Sommer geht, der Herbst kommt. Und ich muss mich der schlimmen Wahrheit stellen, dass ich eine neue Jeans brauche. Und wenn ich „brauche“ schreibe, meine ich das auch. Ich hatte ja schon mal darüber berichtet, das ein Jeanskauf für mich ein Akt der Grausamkeit ist. Sie passen sehr selten direkt, kneifen hier, sind dort zu kurz oder zu lang, zu teuer oder sehen zu billig aus … ach es ist immer dasselbe. Nun hat meine letzte graue Jeans schon vor längerer Zeit ihren letzten Atemzug (bzw. besser gesagt ihren letzten Elasthanzug) ausgehaucht. Und meine bis zum Zerfallen getragene Skinnyjeans von Seven, habe ich so lange angezogen, bis sie wirklich ein Loch an der Innenseite des einen Oberschenkels hatte. Das mit dem Zerfallen war auch ernst gemeint.

Ohne eine neue Jeans kann ich also unmöglich den nahenden Winter überleben. Alle anderen Jeans, sind viel zu dünn. Es sind halt so Sommerfähnchen. Menno, genau deshalb sitzen sie auch so wunderbar und kneifen nie.

Weil. Sie. So. Leicht. Sind.

Aber wärmen tun die Dinger mal so überhaupt nicht. Habs ausprobiert, total bescheuert. Eine Sommerjeans ist eine Sommerjeans.

Ich wollte also vorbereitet sein und bestellte mir aus einer Laune heraus (Abends mit Glas Wein am Computer zu sitzen ist keine gute Idee – lasst Euch das gesagt sein. Das macht leichtsinnig!) vom Label meines Vertrauens (Cambio lebe hoch, hoch, hoch) diese graue Jeans. Eine Vintage Edition. Schön hoch geschnitten und eng am Bein.

Sie ist eine Offenbarung! Wir sind sofort … wie soll ich das sagen … miteinander verschmolzen! Und jetzt kommt mein großes Dilemma. Sie ist so was von toll, dass ich ihre blaue Schwester jetzt auch haben will. Was mache ich bloß, was mache ich bloß? Eigentlich wollte ich mir eine günstige blaue Jeans bei Zara schießen und jetzt das! Wenn ich jedoch berücksichtige, dass ich diese Hosen mindestens zwei Jahre tragen werde und den Kaufpreis also durch 24 Monate aufteile, kosten mich zwei der Schätzchen insgesamt nur 10,83 EUR pro Monat. Das ist doch mal gar nicht so viel…

Ich werde jetzt mal durchatmen, ganz tief in mich gehen und Euch demnächst meine Entscheidung mitteilen.


graue Cambio Jeans hier erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Twiggy Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Twiggy
Gast
Twiggy

Buy now or cry later😘