Follow:
Fashion

Outfit mit Leohose

/Werbung/

Na? Was fällt Euch an diesem Outfit auf? Neue Buxe? Nicht ganz.

Neue Handyhülle. Mit Umhängekette. Das ist nichts Besonderes? Für mich schon, denn ich habe mich am Anfang mit Händen und Füssen gegen die Dinger gewehrt.

Es war so:

Im letzten Herbst begegnete mir dieses zugegeben äußerst praktische und auch stylishe Utensil zum ersten Mal. Doch wollte ich mein Handy dauernd griffbereit haben? Gerade ich, die es mal bewusst stundenlang in der Ecke liegen lässt, ab 21 Uhr meist den Flugmodus einschaltet und in jedem Urlaub konsequent versucht, Digital Detox zu betreiben?

NÖ!

Warum sollte ich mir das Ding, dass mich so oft stört, auch noch umhängen wollen?

Weil es nervenrettend ist! DESHALB!

Ich habe die Angewohnheit – besser gesagt hatte -, mein Handy hinten in meine Hosentasche zu stecken, sobald ich einen Supermarkt betrete. Und eines Tages war es an der Kasse nicht mehr da! Es musste mir herausgezogen und geklaut worden sein. Eine andere Erklärung hatte ich nicht dafür. Wäre schließlich nicht das erste Mal, dass ich von so etwas höre. Den ganzen Laden habe ich verrückt gemacht. Eine sehr nette Verkäuferin hat mir mir alles abgesucht, mich mit ihrem Handy mein altes sperren lassen usw.

Aber wisst Ihr was weder sie, noch ihre Kolleginnen gemacht haben? Die Polizei gerufen, um gemeinsam die Kameraaufnahmen durchzusehen. Irgendwie habe ich diesen Vorschlag erwartet und fand das auch mehr als angebracht. Aber sie blieben so gelassen, dass ich mich nicht so ganz getraut habe, nach dieser völlig logischen Maßnahme zu fragen. Bisschen wütend war ich aber schon ob ihrer Gleichgültigkeit. Schließlich wurde ich Opfer eines Verbrechens! Aber ich brachte meine schwer verletzten Gefühle nicht zum Ausdruck.

Zum Glück!

Denn als der erste Panikanfall vorbei war, fiel mir ein, dass ich mein Handy an diesem Tag zum ersten Mal überhaupt in das Seitenfach von meinem Einkaufskorb gesteckt habe (das ich auch erst an diesem Morgen entdeckt hatte).

*Grummmel, warum haben diese Dinger ein Seitenfach, HÄH?*

Es war mir unsagbar peinlich. Ich habe mich gefühlt 100 Mal entschuldigt und diesen Supermarkt ein paar Tage gemieden. Inzwischen gehe ich aber wieder hin. Genug ist genug.

Nun denn, dieses Erlebnis war mir eine Lehre! Ich knickte ein und legte mir umgehend so eine Handyhülle mit Umhängekette zu. Ich trage sie nicht jeden Tag, denn ich bevorzuge nach wie vor meine normale Handyhülle und stecke es lieber in die Handtasche. Aber zum Einkaufen, oder Kind in den Kindergarten bringen, oder spazieren, oder beim Sport, oder beim Shoppen, ist sie ein mir lieb gewordener Begleiter geworden. Irgendwie wird die Liste täglich länger, merke ich gerade …


große Auswahl an Handyhüllen hier erhältlich


Leohose hier erhältlich


Schuhe Zara ähnliches Modell hier erhältlich


Pullover H&M ähnliches Modell hier erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
KathrinEva Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eva
Gast
Eva

Liebe Kathrin, diese Handy Panikanfälle kenne ich nur zu gut! Bei mir liegts an der unaufgeräumten Handtasche… und in die Hosentasche kann ichs nicht stecken, mein Hintern hat so schon genug Volumen.
Habe neulich ein junges Mädel mit so einer Kette gesehen und dachte mir das kann ich mit 30+++ nicht bringen. Aber du hast mich überzeugt 😂.
Auf dass wir nie wieder unser Handy suchen!!
PS- hammergeile Schuhe!!