Follow:
Fashion

Outfit Summer meets Autumn

In den letzten Posts konntet Ihr ja schon erahnen, dass bei mir Urlaub vor der Türe stand. Der ist inzwischen schon vorbei. Und stellt Euch vor, ich habe nicht einen einzigen Outfitpost für Euch mitgebracht!!! Woran das gelegen hat?

Leider musste ich kurz vor Abreise feststellen, dass meine Kamera plötzlich verschwunden war. Was habe ich nach dem Ding gesucht. Zwei Tage lang immer wieder. Doch sie tauchte einfach nicht mehr auf. Es war zum Glück nicht meine kostspielige Canon, aber es war die kleine süße Kamera, die ich mir damals als erstes Modell für den Blog zugelegt habe. Sie war natürlich in die Jahre gekommen, aber sie hat immer noch sehr gute Fotos gemacht. Wir gehörten einfach zusammen :-(. Wo sie abgeblieben ist, kann ich mir beim besten Willen nicht erklären.

Bis auf drei wunderschöne Tage am Meer haben wir jeden Tag am Wochenendhäuschen meines verstorbenen Schwiegervaters gearbeitet. Der Urlaub war dazu da, um es auf Vordermann zu bringen. Natürlich sind auch einige Handwerker bei uns ein- und ausgegangen, aber ich kann und WILL mir einfach nicht vorstellen, dass einer von denen sie mitgenommen haben könnte. Die waren alle so nett (voll naiv, ich weiß, aber ich kann die Vorstellung besser ertragen, dass ich sie verloren habe …).

Nun denn, keine Cam, keine Fotos. Daher habe ich mein liebstes Urlaubsoutfit einfach herbsttauglich getrimmt. Leggins drunter und schon ging es. Ich habe mir dieses Oberteil in Kroatien gekauft und mich doppelt darüber gefreut! Eigentlich hatte ich nämlich gar keine Zeit zum shoppen, aber ich bin dank eines abgelaufenen Parktickets auf sie aufmerksam geworden.

Als ich nämlich vom Auto zurücklaufen wollte, sah ich ein kleines hübsch dekoriertes Schaufenster. Ich hatte Null-Komma-Null Minuten Zeit, aber fünf habe ich mir einfach genommen. Zwar wurde ich erwartet, aber fünf Minuten für eine gute Sache zu opfern (nämlich meinen inneren Seelenfrieden, dieses Geschäft nicht unbeachtet gelassen zu haben), musste ich in Kauf nehmen.

Und stellt Euch vor, ich bin mit den fünf Minuten ausgekommen! Ich habe dieses Oberteil nämlich sofort beim Eintreten gesichtet. Es war auf unter 15,- EUR reduziert, hammerös, oder? Gesehen, probiert, gekauft. Und dann echt viel getragen. Es ist seeehr vielseitig.

Hier zeige ich es Euch nun in der herbsttauglichen Version. Mal sehen, wie ich es zukünftig noch so stylen werde.

Übrigens habe ich streng genommen 35,- EUR Plus gemacht. Mein Mangokleid hat sich nämlich nach wenigen Male tragen am Kragen aufgelöst. Also habe ich es wieder zurückgeschleppt, reklamiert und tatsächlich mein Geld wiederbekommen. Der erste Urlaub, aus dem ich mit einem Plus nach Hause gekommen bin ;-).

Oberteil Noname ähnliches Modell hier erhältlich
Leggins erhältich bei Damenmode Velten
Schuhe Converse hier erhältlich
Tasche Prada ähnliches Modell hier erhältlich
Sonnenbrille Ray Ban hier erhältlich
 

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
KathrinPaula Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Paula
Gast
Paula

Super Outfit! Würde ich genau so tragen! 🙂