Follow:
Irini

Shiseido Waso Creme

Seht Ihr dieses kleine Tübchen? Ja genau, das kleine Ding hat eine größere Wirkung, als man meint! Eigentlich wollte ich schon vor langer Zeit auf dem Blog über diese Tagescreme von Rival de Loop berichten, aber irgendwie kam immer etwas dazwischen… Und jetzt weiß ich auch, wieso! Daran Schuld ist dieses kleine Tübchen, welches ich bei meinem letzten Parfümerie Besuch als Probe geschenkt bekommen habe.

Es war schon so lange her, dass ich eine Pflege- statt Parfümprobe bekommen habe, dass ich mir die Tube genauer anschaute. Bisher hatte ich nur eine Körperlotion von Shiseido getestet, welche ich nicht für effektiv genug hielt. Umso mehr wollte ich wieder ein Produkt von der Marke testen. Dazu hat mich die Bezeichnung total angefixt, es ist nämlich eine „color-smart“ Feuchtigkeitscreme. Ihre Inhaltsstoffe sollen Poren minimieren, für einen frischen und wachen Teint sorgen und ihr Duft soll sogar motivieren und die Konzentration steigern. Waaaas? Also dachte ich mir: sofort her damit!!

Ich habe die Probe mittlerweile aufgebraucht, und mein Fazit: Ich habe noch nie so eine butterweiche Creme auf meiner Haut gehabt! Als ich die Waso Creme das erste Mal angewendet habe, habe ich erst gemerkt, wie krümelig und fast schon kratzig die farbkorrigierende Creme von Rival de Loop eigentlich ist. Bei der Waso Creme sind meine Hände regelrecht über mein Gesicht geglitten, so sanft und geschmeidig macht sie die Haut. Bereits im By Terry Post habe ich Euch ja erzählt, dass meine Lust am vielen Schminken im Moment vergangen ist, und darüber hinaus ist im Moment meine Haut auch relativ pickelfrei. Dadurch reicht es wenn ich einfach die Waso Creme als „Foundation" auftrage, denn durch das Auftragen ändert sie die Farbe und passt sich der des Gesichts an. Ich werde mir bei meinem nächsten Pafümerieeinkauf definitiv die Creme zulegen und hoffen, dass wieder ein tolles Pröbchen dabei liegt, in der Hoffnung ich finde noch so ein Hammerprodukt ;-).

Ich habe jetzt keine Besserung der Motivation und Konzentration spüren können, aber durch den angenehmen Duft der Creme habe ich mich den ganzen Tag über frisch und sauber gefühlt. Der Duft ist auch nicht penetrant, aber man merkt doch zwischendurch, dass man ein frisch duftendes Gesicht hat, was ich als absolut angenehm empfunden habe. Ich habe übrigens die grüne Variante, also die ölfreie, benutzt. Da ich eine Mischhaut habe, neige ich oft dazu, bei zu öligen Produkten zu glänzen. Von daher hat das ölfrei perfekt gepasst!

 

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei