Follow:
Fashion

Blogger Cocktail mit Stella Achenbach

Gestern hatte ich das große Vergnügen, die zauberhafte Stella Achenbach kennenlernen zu dürfen. Ich war nämlich zum Blogger Cocktail im stylishen Hotel Indigo in Düsseldorf eingeladen.

Zusammen mit vielen anderen netten Bloggerinnen, durften wir Stella bei der Arbeit zusehen und uns Ihre wunderbaren Kreationen ansehen. Das Label "Stella Achenbach – Identity Goods" wurde übrigens erst 2015 gegründet. Kein Wunder, dass sie seit dem so erfolgreich ist. Sie ist nämlich nicht nur Designerin, sondern eine Künstlerin. Jede einzelne Tasche wird von Ihr per Hand bemalt und somit ein Unikat! Da kann es natürlich schon einmal passieren, das zum Beispiel zwei Modelle, die eigentlich aus derselben Kollektion stammen, unterschiedlich enger oder weiter gesetzte Punkte haben. Wie sie ihre Taschen bemalt, ist nämlich laut Ihrer eigenen Aussage "tagesformabhängig". Sehr sympathisch!

Ihre kreative Ader hat sie von ihrem Opa geerbt. Er war eigentlich ein Metallarbeiter, hat aber im Laufe seines Lebens immer mehr die Liebe zur Kunst entdeckt, die kleine Stella häufig zum Malen mitgenommen und so Ihre Leidenschaft geweckt. "Kunst ist heilsam", antwortete sie gestern auf die Frage, ob jeder künstlerisch tätig sein könnte. Sie ist davon überzeugt, dass das jeder kann. Die Frage sei nur, ob die anderen die Ästhetik ebenso wie der Künstler erkennen könnten. Das ist mal ein interessanter Denkansatz, oder?

Die Taschen werden übrigens ausschließlich in Italien oder Portugal hergestellt, um die Qualität des Leders und kurze Transportwege gewährleisten zu können. Auf die Qualität legt Stella nämlich besonders viel Wert. Sie unterzieht Ihre Taschen sogar einem Stress-Test, um sicher sein zu können, dass die kleinen Kunstwerke im Alltagsgebrauch nicht Wasser oder anderen fiesen Gefahren zum Opfer fallen können.

 

Stella Achenbach gut gelaunt bei der Arbeit. Hier entsteht mein persönlicher Liebling…

… Glitzer-Glitzer-Bling-Bling! Das Baby hat sogar eine von uns gewonnen. Ich leider nicht *schnief*. Aber man muss auch mal gönnen können, gell?

Und zu guter Letzt noch mein Outfit.

Lederkleid Zara
Strumpfhose im Urlaub gekauft, ähnliche Modelle hier erhältlich
Stiefel Jette Jopp ähnliches Modell hier erhältlich
Tasche MCM ähnliches Modell hier erhältlich

 

 

 

Related:

Previous Post Next Post

4 Comments

  • Reply Michaela Rompf

    Juhu!

    Das Lederkleid steht Dir wirklich super, ein ganz tolles Outfit! 👍🏻👍🏻👍🏻

     

    Lg Michi

    26. Januar 2017 at 20:29
    • Reply Kathrin

      Danke, danke! Habe mich auch superwohl drin gefühlt. Obwohl ich unter die Blumenstrumpfhose noch eine normale Strumpfhose ziehen musste. War doch ein bisschen frisch, als ich das erste Mal damit zur Türe heraus spaziert bin :-).

      26. Januar 2017 at 20:56
  • Reply Anonymous

    Genial! 

    Was ist das für ein Kragen auf dem INSTA Foto? 

    27. Januar 2017 at 14:01
    • Reply Kathrin

      Das ist ein Kragen von Stella Achenbach :-))))

      27. Januar 2017 at 14:01

    Leave a Reply