Follow:
Beauty

Juliette has a gun

Heute möchte ich Euch noch ein weiteres Beautyprodukt vorstellen, welches unter meinem Weihnachtsbaum lag und mich regelrecht umgehauen hat. Das Parfum "Juliette has a gun – NOT A PERFUME". Ein Parfum, dass eigentlich kein Parfum ist und nur aus einem einzigen Inhaltsstoff besteht!

Aber ich fange von vorne an. Im November habe ich diesen Duft das erste Mal gerochen. Besser gesagt, ich wurde davon benebelt. Meine parfumverrückte Mama bat mich nämlich, mir während meines letzten Breuningerbesuches ein paar Düfte aus der "Juliette has a gun"-Reihe aufsprühen zu lassen. Die ganze Heimfahrt über habe ich den Duft im Auto so genossen, dass ich mir die Papierstreifen sogar zu Hause ins Wohnzimmer gelegt habe. Dort hat es allerdings nicht so stark wie im Auto gerochen – ich vermute, es liegt daran, dass meine Tochter auch eingedieselt war und sie so gut gerochen hat, statt der Streifen.

Nun denn, mir ging dieser eine, besondere Duft "NOT A PERFUME" tagelang nicht aus dem Kopf. Da ich aber (eigentlich) mehr als genug Düfte besitze, schlug ich ihn mir ganz schnell aus demselbigen. Meine wundervolle Mama zum Glück nicht. Selten hat sie ihre Tochter so duftbegeistert erlebt und das KONNTE sie einfach unmöglich ignorieren. Also besorgte sie ihn mir zu Weihnachten und seit dem ziehe ich fast täglich eine ganz besondere Wolke hinter mir her. Den Duft von Ambroxan.

Was das ist? Nun, es ist ganz plump gesagt eine synthetische Kopie von Ambra, was wiederum aus dem Verdauungstrakt von Pottwalen stammt. Jepp, das klingt erst mal ziemlich unappetitlich, ist es aber überhaupt nicht. Auf die Haut aufgesprüht, soll es leicht holzig nach Moschus duften. Bei mir riecht es frisch. Einfach nur unglaublich frisch und herrlich! Ambra bzw. Ambroxan gibt es bereits in mehreren Parfums und irgendwie finde ich, dass es bei jedem zwar ein bisschen anders, aber halt auch bei jedem extrem gut riecht! Jeder hat ja einen Eigengeruch und dieser Inhaltsstoff verstärkt und verbessert diesen immens. Irgendwas muss an dem Zeug dran sein, dass es das Hirn ein bisschen aussetzen lässt…

Der einzige Nachteil an dieser wunderbaren Schöpfung ist allerdings, dass ich mich nicht selber rieche. Besser gesagt, ich rieche den Duft im Moment des Auftragens und kurz danach, aber dann habe ich mich so an meinen besonderen Geruch gewöhnt, dass er nur noch von anderen wahrgenommen wird.

Allerdings habe ich noch nicht ausprobiert, diesen Duft mit anderen zu mischen. Dazu ist er nämlich geeignet! Ich werde es auf jeden Fall austesten und Euch dann informieren. Vielleicht kann ich mich dann selbst wieder besser riechen (klingt jetzt anders, als es gemeint ist – Ihr versteht mich).

Juliette has a gun – NOT A PERFUME hier erhältlich

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei