Follow:
Beauty

Korres Kindersonnencreme

Heute berichte ich Euch über ein Produkt von Korres, welches mich in den letzten Wochen absolut begeistert hat. Es ist zwar nicht für mich, aber da ich so froh bin, diese Entdeckung gemacht zu haben MUSS ich sie einfach mit Euch teilen.

Auch wenn ich  bei mir selbst nach meiner Chanelisierung nicht mehr ganz so streng mit Parabenen etc. wie vor einigen Wochen bin, dulde ich bei meiner Tochter diesbezüglich keine Ausnahmen.

Eine Kindersonnencreme zu finden, die frei von Silikonen, Parabenen und dem ganzen anderen Mist ist, ist leicht. Aaaaaber, diese Cremes sind so pappig, dass das Auftragen strategisch geplant werden muss. Ich habe mir sogar einen Bikini mit einer Kindersonnencreme ruiniert. Kind gut eingecremt, Kind auf den Schoß genommen, Sonnencreme am Bikini gehabt, nie wieder rausgegangen – ätzend! Von den vielen Miniklamotten mit Sonnencremeflecken will ich gar nicht erst anfangen …

Die Sonnencreme von Korres hingegen lässt sich ganz leicht auftragen und hat einen köstlichen Kokosduft. Sie hat weder meiner Tochter noch mir ein einziges Kleidungsstück ruiniert! Trotzdem gewährleistet sie einen Lichtschutzfaktor 50. Meine Tochter hat meine empfindliche helle Haut geerbt. Aber diese Creme hat sie wunderbar geschützt.

Die anderen Inhaltsstoffe lassen mein Mamaherz ebenfalls beruhigt höher schlagen: Shea Butter besitzt ausgeprägte feuchtigkeitsspendende und beruhigende Eigenschaften. Sonnenblumen-Extrakt ist reich an Omega-3-Fettsäuren und wirkt antioxidativ und beruhigend. Kamille- und Ingwer-Extrakt bilden einen Wirkkomplex natürlicher Inhaltsstoffe mit glättenden und antioxidativen Eigenschaften. Provitamin B5 reduziert eventuell vorhandene Hautreizungen. Und zum Schluss unterstützt die gute alte Aloe Vera das Immunsystem der Haut durch ihren beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt.

Dieses Produkt ist in Apotheken für 32,- EUR in der 150-ml-Größe erhältlich. Günstig ist das nicht, aber wenn ich bedenke, dass ich den gesamten Sommerurlaub damit ausgekommen bin und immer noch keine nachkaufen musste, rentiert sich das wieder. Außerdem sind ein neuer Bikini für Mama und ein paar neue Shirts für das Töchterchen wesentlich teurer.

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
EvaJoan Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Joan
Gast
Joan

Danke, das werde ich mal ausprobieren 🙂

Eva
Gast
Eva

Aber natürlich rentiert sich das! In meiner Kindheit gabs sowieso noch keine günstigen Drogerie Sonnencremes! Pro Tube aus der Apotheke musste immer mit diesem Preis gerechnet werden!