Follow:
Fashion

new in Dirndl by Alpenclassics

/Werbung/

Es zwängt sich bei diesem Post der Gedanke auf, warum ich Ende Oktober ein Dirndl vorstelle. Tja, es gab einen sehr guten Grund, warum ich Euch diesen Outfitpost bisher vorenthalten habe.

Seht mal genau hin.

Mein Dirndl hat nicht gepasst, als ich auf's Oktoberfest bei uns in der Stadt gegangen bin. Also es hat schon gepasst (sonst hätte ich es nie im Leben angezogen und wäre in Jeans gegangen), aber ich musste leider im Laufe des Abends feststellen, dass ich einfach zu wenig Holz vor der Hütt'n für ein klassisches Dirndl habe. Schon als ich aus dem Haus gegangen bin, hatte ich den vorderen Teil mit einer Sicherheitsnadel an der Bluse befestigt. Den irgendwie schlackerte da so viel Stoff rum, dass ich erst dachte, ich hätte es falsch angezogen. Doch als ich dann die ganzen anderen feschn Madln erblickte, die keinen Stoff über hatten, bzw. sogar noch welchen hätten brauchen können, dämmerte mir, dass ich mich schlicht und ergreifend für das falsche Modell entschieden hatte!

Also kam es wie es kommen musste. Ich zuppelte den gaaaaaanzen langen Abend an meinem Ausschnitt rum, damit auch ja alles da blieb, wo es hingehörte. Ich ärgerte mich über mich selbst, denn ich hatte den Dirndlkauf nicht ernst genug genommen. Bei jedem Kleidungsstück beleuchte ich alles von vorne bis hinten, plane Einsatz- und Kombinationsmöglichkeiten und probiere hin und her, bis ich es tatsächlich mein eigen nennen kann. Dem Dirndlkauf habe ich kaum Aufmerskamkeit geschenkt und wurde bitter bestraft.

Doch wisst Ihr was? Nach dem Oktoberfest ist vor dem Oktoberfest. Und jetzt ist die Zeit, um die besten Schnäppchen zu machen! Da meine Mädels und moi nämlich trotz Zuppelei jede Menge Spaß hatten und schon abgemacht haben, nächstes Jahr wieder hinzugehen, habe ich schon jetzt vorgesorgt. Ich habe mir ein hochgeschlossenens Dirndl zugelegt. Tataaaaa!

 

 

 

Dirndl erhältlich bei Alpenclassics

Hätte ich doch mal eher nachgedacht, ich Dummerchen. Haufenweise habe ich in sämtlichen Wies'n-Berichterstattungen diese "neuen" Dirndl gesehen und immer gedacht:"Mmmmh, nicht schlecht, hat richtig was." Aber irgendwie bin ich nicht auf die Idee gekommen, dass dieser Schnitt der richtige für mich ist.

Und er ist so was von richtig! Genug Stoff, aber nicht zu viel. Ein sehr schönes Modell, mit wunderhübschen Details (schaut Euch bitte die kleinen Rosen als Knöpfe an *jauchz*). Ich bedauere sehr, dass es jetzt erst einma eine ganze Weile im Schrank hängen wird, aber vielleicht setze ich es ja schon an Karneval ein ;-). Und was ich hab, hab ich, ENDE!

 

Related:

Previous Post Next Post

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
FranziEva Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eva
Gast
Eva

Kathrin Kathrin Kathrin. Als (Ex) Bayer muss ich schimpfen! Genug Holz vor der Hüttn ist doch nicht einfach so gegeben! Es muss hart erarbeitet werden. Wir kaufen spezielle Dirndl BHs und stopfen selbst da bei Bedarf noch nach!
Aber ich muss sagen Dirndl No 2 ist VIEL schöner und das Hellblau perfekt für dich! Auf nach 2019! Prost!

Franzi
Gast
Franzi

Kathrin, das blaue Dirndle sieht viel viel besser aus als das in rosa! Damit wirst du bestimmt viel Freude haben -nächstes Jahr 😉