Follow:
Fashion

Outfit Frost

Oh man, wie schön es ist, wieder zu schreiben! Meine Sehnenscheidenentzündung hat mich die letzten Tage so was von in Schach gehalten. Und dabei war es im Endeffekt gar keine! Stell Dir vor, Du kannst von heute auf morgen die rechte Hand nicht mehr benutzen, weil sie total geschwollen ist und megamäßig schmerzt. KATASTROPHE!

Es wurde von Tag zu Tag schlimmer und ich bin tagelang mit einem Verband oder einer Schiene rumgerannt. Kleiner Lacher am Rande: Auf der Geburtstagsfeier meines Mannes hat mich sein Cousin gefragt, ob ich was hätte oder ob das zum Outfit gehöre! HAHAHA! Ich musste wirklich lachen, denn der Gute traut mir anscheinend viel zu. Ich trug mein schwarzes Lederkleid und woher soll er so genau wissen, was gerade trendy ist und was nicht. Da hat er mal vorsichtshalber gefragt. Ich amüsiere mich darüber, wie viel modischen Mut er von mir erwartet hat.

Aber zurück zu meiner vermeintlichen Sehnenscheidenentzündung. Leider ist unser Gesundheitssystem ja derart heruntergewirtschaftet, dass ich als normaler Kassenpatient 13 Tage (!!!!!) auf einen Termin beim Orthopäden warten sollte. Vorher sei beim besten Willen nichts frei. Nun ja, ich dachte ja, ich wüsste, was zu tun sei. Hielt die Hand ruhig und schmierte sie brav mit Voltaren ein. Doch nach einer anfänglichen Besserung, wurde es zu Beginn der Woche so schlimm, dass ich kaum noch schlafen konnte. Am Dienstag startete ich einen Frontalangriff und rief stündlich beim Arzt an. Ich ging Ihnen wohl entweder so auf die Nerven, oder hatte einfach Glück, dass ich am nächsten Morgen kommen durfte.

Und stellt Euch vor: Ich hatte gar keine Sehnenscheidenentzündung! Ich hatte was im Hals eingeklemmt, was die Stauung am Handgelenk ausgelöst hat. Der Arzt renkte mich ein, es krachte fürchterlich und tatatataaaaaaaaaaa! Wie als hätte eine gute Fee ihren Staub versprüht waren die Schmerzen direkt weg. Was für eine Erleichterung! Diese ganzen Tage, in denen ich es kaum geschafft habe, meinen Alltag mit Links zu bewältigen (ich habe in meiner Verzweiflung sogar schon mit der linken Hand gebügelt – geht alles nach ein bisschen Übung, dauert halt nur drei Mal so lange), waren von jetzt auf gleich beendet!

Ich bin einfach nur unglaublich froh. Denn abgesehen davon, wie schön es ist, alles wieder ganz normal machen zu können, konnte ich meinen vorweihnachtlichen Kurztrip nach Holland so in vollen Zügen geniessen! Da war es übrignens dermaßen kalt, dass ich sogar eine lange Unterhose (war für ein ätzendes Wort für so eine nützliche Sache!) getragen habe. Frostig und sonnig, einfach perfekt!

Weihnachten kann kommen!

Ich war übrigens der Meinung, der Schal sei unter der Kapuze. So sollte es eigentlich nicht aussehen … mein Fotograf hat es nicht bemerkt ;-).

Jacke Noname ähnliches Modell hier erhältlich
Stirnband Zara ähnliches Modell hier erhältlich
Tasche Stradivarius ähnliches Modell hier erhältlich
Schal Noname ähnliches Modell hier erhältlich
Schuhe Mou ähnliches Modell hier erhätllich

Related:

Previous Post Next Post

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
3 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
KathrinEva Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Eva
Gast
Eva

Uuuh Kathrin. Das macht mir Angst. Dass sowas von sowas kommt, den Link hätte ich NIE gelegt! Ich hoffe es tritt nicht wieder auf! Einen schönen 3. Advent!