Follow:
Lifestyle

Woom

/Werbung/

Woom! Der Name ist so was von Programm, Leute! Vor anderthalb Jahren haben wir das erste Bike dieser Firma gekauft und waren restlos begeistert.

Nachdem unsere Tochter super gut mit ihrem ersten Woom Bike zurechtgekommen ist, war für uns klar, dass der Nachfolger aus dem gleichen Hause stammen muss. Lustigerweise wollte sie wieder ein blaues, aber dieses Mal ohne die Frozen-Aufkleber!

Und fällt Euch noch etwas auf? Die Klingel ist auch anders. Dabei habe ich mich wie eine Löwin über die alte Frozen-Klingel geworfen, als mein Mann das erste Fahrrad verkauft hat. Er hatte nämlich – für mich völlig unverständlich – das Bike MIT der Klingel fotografiert. Ey, die war von mir! Er hat damals das Fahrrad geschenkt, ich die Klingel! (Keine Sorge, wir führen nach wie vor eine intakte Ehe, wir schenken unserem Kind aber zum Geburtstag immer getrennt etwas. Ist irgendwie so ein komisches Ding, dass sich vom 1. Geburtstag an bei uns eingeschlichen hat. Erinnert Ihr Euch an den Schminktisch, den ich ihr zum 2. geschenkt habe? Hehe.)

Jedenfalls wollte der Käufer die Klingel natürlich mitnehmen, aber schon bevor ich mit meinen ausufernden Erklärungen fertig war, winkte er ab und ließ sie mir lachend. Ich glaube, er hatte einfach Mitleid mit meinem Mann, weil ich wohl in dem Moment ein bisschen ballaballa auf ihn gewirkt haben muss. Tja, das werde ich wohl nie mehr klarstellen können… Der Verkauf hat sich absolut gelohnt! Wir waren es ruckzuck los und haben einen echt guten Preis dafür erzielen können.

Ihr seht, Qualität zahlt sich aus! Das neue Bike hat übrigens eine Gangschaltung mit sage und schreibe acht Gängen. Unsere Fahrradtouren sind wesentlich einfacher geworden und heute ist mir meiner Tochter quasi davon gedüst und ich bin zu Fuß kaum nachgekommen – bergauf. Wir sind und bleiben woomisiert!

Bikes von woom findet ihr hier

Handyhüllen hier selbst gestalten

Related:

Previous Post Next Post

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei